Ein Welpe zieht ein

Damit ihr mich besser versteht….

Habt ein bisschen Gedult mit mir wenn nicht alles gleich klappt

und ich eventuell mit meiner neuen Umgebung nicht sofort zurechtkomme.

Vielleicht bin ich traurig – aber ich bin ja heute auch zum ersten Mal von meiner Mami, und meinen Geschwistern Rudel getrennt.

Wie würde es euch an meiner Stelle gehen ?

Am besten, ihr stellt mein neues Bettchen neben euer Bett und morgen lasst ihr mir dann Zeit, mich an meine neue Umgebung zu gewöhnen.

Ich habe vielleicht Angst und brauche eure Liebe und Geduld.

Essen würde ich gern 3-4 mal,verteilt auf den Tag.

ACHTUNG!!!

Bei zu plötzlicher Futterumstellung könnte ich Durchfall oder auch Verstopfung bekommen.
Beides könnte sehr gefährlich für mich werden.

Also immer langsam umstellen! Für die erste Zeit in meinem neuen Zuhause gibt euch meine Mama mein gewohntes Futter mit!

Bitte gebt mir täglich frisches Wasser. Ein Schälchen Trockenfutter sollte auch immer bereit stehen.

Wenn mein Futter selbst zubereitet wird, ist immer auf Ausgewogenheit zu achten. Ich bekomme 2/3 Fleischanteil und dazu 1/3 Gemüse, Reis, Nudeln etc..

Wenn ich erwachsen bin ist es halb Fleisch halb Gemüse, 1/2 Fleisch 1/2 Gemüse.

Solltet Ihr euch für die Möglichkeit des barfens (B.A.R.F. – Biologisch-Artgerechtes-Rofüttern) solltet ihr euch vorher gut damit befassen!!
Gefüttert werden kann sämtliches Geflügel, Rindfleisch und Innereien im Roh oder gekochten Zustand, doch

NIEMALS Roh – Gekocht – und Fertigfutter mischen – Alle 3 Varianten haben unterschiedliche Verdauungszeiten und dürfen NIE miteinander gegeben werden.

Schweinefleisch darf NIEMALS!!! roh gefüttert werden da es das lebensgefährliche aujeskzkysche Virus enthalten kann!!!
Wenn ich mit Durchfall reagiere ist hier Vorsicht geboten und man sollte das gut im Auge behalten, Besserung muss sich bald einstellen. Durchfall kann für uns Welpen tödlich enden – da uns dadurch viel Flüssigkeit verloren geht!

Du findest mit der Zeit von selbst heraus, was ich vertrage und was mir schmeckt. Gemüse und Obst darf ich fast alles fressen, außer blähende und nicht verdauliche Gemüsesorten.

 

Gar nicht geht:

rohe Kartoffeln (giftig)
Zwiebeln (giftig)
Avocado (giftig)
rohe Bohnen (giftig)
Rosinen in größerer Menge
Sahne (Durchfall)
Milch (Durchfall)
Alkohol (auch das haben Hundebesitzer ihren Hunden schon angetan)
Kaffee (s.o.).

Ein paar Tropfen!!!! Öl (Oliven-, Distel-, Sonnenblumen-, Leinöl) täglich in mein Futter und 1 mal die Woche ein Eigelb, Quark, Hüttenkäse oder Naturjoghurt vermischt ins Futter oder extra auf ein Tellerchen sind gesund für mich und mein Fell.

Wurst und leckere Sachen von euerm Tisch würde ich für mein Leben gern essen und ich werde euch sicher mit traurigen und hungrigen Augen beim Essen zuschauen, aber wenn ihr mich lieb habt, bleibt hart! Denn davon kann ich auf Dauer schlimme Schäden erleiden. Unser Magen ist für Menschenessen nicht ausgelegt. Scharfes, saures und zu viel Zucker sind absolut tabu!!

Gegen ein Scheibchen Käse, Quark, Joghurt oder Hüttenkäse (gekörnter Frischkäse) lässt sich jedoch nichts einwenden und das finde ich genauso lecker und ist sooo gesund!!

Ansonsten bin ich eigentlich problemlos. Hin und wieder finde ich es sehr schön und genüsslich, mit einer weichen Bürste gekämmt zu werden. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass ich keinen Zahnstein bekomme. Da gibt es herrliche Sachen zum Knabbern. Gegen Zahnstein hilft mir Trockenfutter, Kauknochen, getrocknete Pansen, Rinderschwänze etc…etc…

Sicher kann man mir auch die Zähne putzen – spezielle Zahncreme und Zahnbürste gibt´s beim TA. Mit ein bisschen Übung lasse ich das gerne über mich ergehen!
Ich gehe gern spazieren und ich mache noch viel Unsinn. Wär schön wenn ihr alles Wertvolle erst mal etwas höher stellt….Na ja…und so ganz trocken bin ich natürlich auch noch nicht – aber welches Baby ist das schon?

Wenn du mir hilfst, werde ich es recht schnell lernen.

IMMER wenn ich ausgeschlafen oder gefressen oder nachdem ich gespielt habe muss ich RAUS. Das gleiche gilt meistens auch bei Aufregung oder Freude.

Zeig mir, solange ich in der allerersten Eingewöhnung bin einen Platz wo ich hingehen kann, ohne das ich Schimpfe kriege, wenn´s mal bei mir sehr schnell gehen muss (Pipimatten) . Dies aber nur, wenn du z.B. in einer Wohnung mit vielen Treppen wohnst. Gassi gehe ich am liebsten und vor allem geh ich gern auf einen Rasen. Es wäre schön, wenn du von Anfang an mit mir aller 2-3 Stunden raus gehst. So lerne ich es nämlich am schnellsten.

Natürlich wird das alles nicht gleich klappen – aber mit etwas Geduld von deiner Seite schaffe ich das schon!!!

Zürne mir nie lange und sperr mich zur Strafe nicht ein !

Du hast Deine Arbeit – Dein Vergnügen – Deine Freunde – Ich habe nur Dich!

Created by PepinoGSi Design Studio