FAQ

Kann ich gleich mit Welpen rausgehen?

Unsere Welpen sind bei Abgabe im Normalfall ein bis zweimal geimpft.
Mit unseren Hunden gehen wir erst raus wenn sie komplett geimpft sind, d.h. mit der 12 Woche. Natürlich besteht bei einem Miniwelpen immer die Gefahr das er sich erkältet und bei minus Temperaturen geht das ganz schnell.
Ich empfehle den Spaziergang und das rumtragen in öffentliche Einrichtungen wirklich erst nach der kompletten Impfung.
Bitte nicht gleich noch am selben Tag der Anreise in den großen Fressnapf gehen, wo ihn jeder angrabscht , denn sie wissen nicht woher die Leute kommen und was für Tiere sie zuhause haben.

Sind das Minis? Wie gross wird der Welpe?

Meine lieben Chihuahua Freunde.
Um es kurz und knapp zu halten teilen wir unsere Welpen in zwei Kategorien auf.
Einmal die Minis bis zu 2 KG und
Normali´s über 2 KG. Es ist uns leider nicht möglich Endgewichte bei unseren Welpen zu garantieren.
Schließlich kommt es auch darauf an wie und was ihr füttert !!

Mini Mini und Unterzucker/Zuckerschock?

Speziell sehr kleine Welpen aber auch ausgewachsene Minis können sehr schnell in den Unterzucker fallen.
Man muss darauf achten das sie alle 2-3-Stunden fressen und trinken, was sie beim Spielen sehr schnell vergessen.
Bei den kleinen Chihuahuas arbeitet der Stoffwechsel schneller und deshalb ist die Gefahr, das sie in den Unterzucker rutschen, sehr viel größer.
Die Bauchspeicheldrüse arbeitet erfahrungsgemäß erst ab dem 4. Lebensmonat vollständig und produziert dann erst die sogenannte Glucose, die benötigt wird, das das Tier nicht in den Unterzucker abrutscht.
Wie erkennt man nun, das eine Unterzuckerung vorliegt? Der kleine Chi liegt urplötzlich fast reglos da, ist matt und kaum oder gar nicht ansprechbar.
Es kann auch passieren, das er sich versteift. Dann ist schnelles und umsichtiges Handeln von großer Wichtigkeit, weil sonst Gefahr für das Leben des Chis besteht.
Wenn man nicht eingreift, rutscht der Chi ins Koma und er verstirbt. In jedem Haushalt sollte Traubenzucker vorhanden sein ( gibt es als Pulver zu kaufen ) man verabreicht es dem kleinen Patienten mit bisschen Wasser in einer Einwegspritze (ohne Nadel) direkt ins Mäulchen, bitte vorsichtig, damit er sich nicht verschluckt.
Noch viel besser als Traubenzucker ist „Jubin“, das man in jeder Apotheke für Euro 1,50 kaufen kann. Jubin ist reine Glucose und wird unverdünnt verabreicht. Einige Minuten später merkt man dann, das es dem kleinen Patienten schon besser geht. Dann ist es wichtig, das der Chi etwas frisst und trinkt.
Bieten Sie ihm an, was er gerne mag wie z.B. Leberwurst oder ähnliches, und achten Sie darauf, das er noch etwas Ruhe hat. Wenn er dann gefressen hat, können Sie ihm noch-mals etwas Traubenzuckerlösung, Jubin oder auch Nutrical-Paste verabreichen.
Eine halbe Stunde später ist der kleine Patient wieder fit!

Fontanelle – Was ist das?

Es gibt beim Chihuahua als einzige kleine Hunderasse ein ganz besonderes Merkmal:
Eine offene Fontanelle. Die offene Fontanelle ist nicht das Ergebnis der Zucht, sondern wurde auch bei anderen wildlebenden Chihuahuas in Mexiko entdeckt.
In der Vergangenheit wurde die offene Fontanelle nicht nur als ein typisches Merkmal akzeptiert, sondern weltweit von dem Standard der Hundezuchtvereine gefordert.
Bei allen Föten und Neugeborenen sind die Schädelknochen nicht fest miteinander verbunden, aber bei den meisten Arten, wie auch bei den Menschen, wachsen die Knochen im Laufe der Entwicklung zum Erwachsenen zusammen.
Die Fontanelle ist bei den Chihuahuas unterschiedlich in Form und Größe, aber auch selten ist sie bei manchen auch komplett geschlossen. Ist die offene Fontanelle vorhanden, kann man sie auf dem Oberkopf, wo die Stirnknochen zusammen kommen fühlen. Die Tatsache, dass die Chihuahuas einen gewölbten Kopf und manchmal auch eine kleine, offene Fontanelle haben, hat keinerlei Bezug zu einer möglichen Erkrankung an Wasserkopf (Hydrocephalus).
In Amerika haben Studien der letzten Jahre ergeben, dass im Alter von bis 18 Monaten nur 16% der gezüchteten Chihuahuas eine bereits geschlossene Fontanelle haben. Im Alter ab ca.18 Monaten schlossen sich weitere 50% komplett und 2% auf Erbsengröße.
In einigen Fällen dauert es bis zu ca. 3 Jahren, bis die Fontanelle sich komplett schließt. In anderen Fällen haben die Chihuahuas lebenslang eine offene Fontanelle.

Welche Sicherheit habe ich wenn ich anzahle?

Du bekommst natürlich eine schriftliche Bestätigung und die verbindliche Bestätigung das der konkrete Welpe für Dich reserviert ist.
Sollte uns irgendetwas hindern Dir Deinen Welpen vermitteln zu können, bekommst Du Deine Anzahlung wieder zurück.
Solltest Du es Dir aus irgendeinem Grund anders überlegen
Und DEINEN Welpen doch nicht mehr wollen.
Können wir Dir die Anzahlung leider nicht zurück erstatten !!!
Wir nutzen kein WESTERN UNION oder solche Spielereien. Wir haben ein klassiches deutsches Girokonto und Paypal.

Kann ein Chihuahua Welpe 8 Stunden alleine sein wenn ich arbeiten bin?

Ganz einfach ohne höffliche Umschweife. NEIN!
Auf gar keinen Fall. Der Verlauf ist immer der gleiche…er wird weinen, dann hört er auf zu essen, und das ist bei einem Chihuahua dramatisch….den Rest könnt ihr euch ja vorstellen. Kein Welpe will alleine sein , wenn ihr eure Kleinen 2 – 3 Stunden alleine lassen müsst
dann nehmt 2 Welpen , ist aber auch nix tolles. Also das Resume:
Holt euch lieber eine Katze die schläft 12 Stunden am Tag -)) Hier gilt: NO WAY!!!

Welches Futter soll ich kaufen?

Natürlich bei UNS !!!
Futter und Zubehör findest Du in unserem WEB Store
Wir füttern unsere Welpen mit Royal Canin Mini Puppy Starter und wechseln dann zu Royal Canin junior .

Created by PepinoGSi Design Studio